Radio und TV-Gebühren

17.01.2019

Die Personendaten auf den Gebührenrechnungen der SERAFE (vorher Billag) sind teils nicht aktuell.

Gemeindeverwaltung. Ab 2019 ist neu die Firma SERAFE zuständig für den Versand der Rechnungen für die Radio- und Fernsehabgaben. Die Rechnungen 2019 von SERAFE werden in diesen Tagen an alle Haushalte versendet. Die entsprechenden Daten, mit Stand vom 02.01.2019 wurden der SERAFE vom Statistischen Amt des Kantons Basel-Landschaft zur Verfügung gestellt.
Leider war es der SERAFE nicht möglich alle aktuellen Daten zu verarbeiten. Deshalb kann es sein, dass Personendaten auf Ihrer Rechnung nicht aktuell sind. Unschön ist, dass auch verstorbene Personen angeschrieben worden sind.
Sollten falsche Personendaten also z.B. falsche Schreibweise der amtlichen Namen, falsche Adressangaben oder falsche Personen in Ihrem Haushalt auf Ihrer Rechnung aufgeführt sein, melden Sie dies bitte den Einwohnerdiensten (Tel 061 706 95 55). Die Daten werden von den Einwohnerdiensten geprüft resp. korrigiert. Sie erhalten dann gemäss SERAFE automatisch eine neue Rechnung. Sollte sich herausstellen, dass die Daten im Einwohnerregister korrekt sind, müssen Sie sich direkt bei der Firma SERAFE (Telefon 058 201 31 67 oder info@serafe.ch) melden. Dies gilt auch für Fragen betreffend Zahlungspflicht resp. Entbindung der Zahlungspflicht. Informationen zu den Abgaben für Radio und Fernsehen finden Sie hier.