Così fan tutte von W. A. Mozart

  • 07.12.2018
  • 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
  • Così fan tutte von W. A. Mozart
  • neuestheater.ch
  • Theater
  • neuestheater.ch, Bahnhofstrasse 32, Dornach
  • 061 702 00 83
  • info(at)neuestheater.ch
  • https://www.schwarzbubenland.info/theater/vorstellung/8-1401-cosi-fan-tutte-von-wolfgang-amadeus-moz
  • Mozart und neuestheater.ch sind unzertrennlich. Auf «Die Entführung aus dem Serail» (2005) noch im Dornacher Dorfkino, folgte 2015 zur Eröffnung des neuen Hauses «Da Ponte in New York», 2016 «La clemenza di Tito» und nun «Così fan tutte». In dieser letzten der drei Opern, in welchen Mozart ein Libretto von Lorenzo Da Ponte vertont hat, erleben wir eine moderne Tragikomödie über die komplexe Natur der Liebesbeziehungen zwischen Mann und Frau. Ein älterer «Philosoph» und Lebemann führt zwei jüngere Paare in ein Experiment des Partnertausches, um vor allem die Männer von ihren idealisierenden Vorstellungen über die Liebe zu kurieren. Sekundiert von einer männererfahrenen, schlauen Bediensteten, die ihre eigenen Ziele verfolgt, führt er die Paare in Verwirrung und Zweifel, in Höhen und Tiefen und es wird, je mehr das Experiment voranschreitet, immer ungewisser, wohin dieses steuert. Mit feinst ziselierten Rezitativen und einem Feuerwerk an grandiosen Ensembles und Arien hat Mozart die sechs Figuren von «Così fan tutte» durchkomponiert und die Nachwelt mit einem seiner schönsten Werke beschenkt.

    Eigenproduktion von neuestheater.ch
    Oper in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

    Besetzung:
    Fiordiligi: Jardena Flückiger
    Dorabella: Bettina Gfeller
    Guglielmo: Gerardo Garciacano
    Ferrando: Remy Burnens
    Despina: Maya Boog / Sylvia Heckendorn
    Don Alfonso: Daniel Reumiller

    Musikalische Leitung: Bruno Leuschner
    Inszenierung: Georg Darvas. Regiemitarbeit: Jonas Darvas
    Bühne: Valentin Köhler
    Kostüme: Sophie Kellner & Valentin Köhler
    Licht: Minna Heikkilä
    Regieassistenz: Laure Aebi
    Produktionsleitung: Sabine Schuknecht
    Es spielt das Da Vinci Orchestra.